Head

Allgemeine Ticket-Geschäftsbedingungen (ATGB) des Karneval Klub Helau Erfurt e.V.

Diese ATGB gelten für das Rechtsverhältnis, das durch den Erwerb und/oder die Verwendung von Veranstaltungstickets des Karneval Klub Helau Erfurt e.V. oder vom Verein autorisierten Dritten
(„autorisierte Verkaufsstellen“) begründet wird, insbesondere für den Besuch von Veranstaltungen, die vom Verein zumindest mitveranstaltet werden.

1.Ticketbestellung, Vertragsabschluss und Leistungsgegenstand
1.1 Tickets für die vom Karneval Klub Helau Erfurt e.V. veranstalteten Veranstaltungen sind grundsätzlich nur beim Karneval Klub Helau oder autorisierten Vorverkaufsstellen zu bestellen. Für die autorisierten Vorverkaufsstellen können abweichende Bestimmungen getroffen werden. Im Konfliktfall zwischen diesen ATGB und den Regelungen der Vorverkaufsstellen, haben im Verhältnis zwischen Erwerber und dem Karneval Klub Helau diese ATGB Vorrang. Tickets, die auf vom Verein nicht autorisierten Verkaufsplattformen oder von sonstigen Dritten zum Verkauf angeboten werden, vermitteln kein Besuchsrecht nach Ziffer 1.4 und können Rechtsfolgen nach Ziffer 8.5 zur Folge haben.

1.2 Der Verein behält sich vor, die insgesamt für den Verkauf im Rahmen einer Veranstaltung und für den einzelnen Kunden zur Verfügung stehende Ticketanzahl nach eigenem Ermessen zu erhöhen oder zu verringern und Ticketermäßigungen und/oder Vorzugsbedingungen zu gewähren.

1.3 Sofern der Kunde auf dem Bestellformular seine Einwilligung erteilt hat, ist der Verein im Fall eines Ausverkaufes der gewünschten Kategorie berechtigt, anstatt der Nichtannahme des Angebots dem Kunden Tickets der nächst niedrigeren Kategorie zuzuteilen.

1.4 Durch den Vertragsschluss mit dem Verein oder mit einer autorisierten Verkaufsstelle über den Erwerb eines oder mehrerer Tickets erwirbt der Kunde das Recht zum Besuch der entsprechenden Veranstaltung(en) nach Maßgabe dieser ATGB. Der Verein gewährt nur dem Kunden, der die Tickets unmittelbar bei dem Verein oder einer autorisierten Verkaufsstelle bezogen hat und durch einen Namensaufdruck und/oder sonstige (elektronische) Merkmale identifizierbar ist und/oder einem Zweiterwerber, der nach Ziffer 8.2 Tickets in zulässiger Weise erworben hat, ein Besuchsrecht. Der Verein erfüllt die ihm obliegenden Pflichten hinsichtlich des Besuchsrechts des Kunden, indem er diesem einmalig Zutritt zu der/den Veranstaltung(en) gewährt. Je Ticket ist nur eine Person zum Besuch der Veranstaltung berechtigt. Der Verein wird im Sinne von § 808 Abs. 1 auch dann von seiner Leistungspflicht gegenüber dem Kunden frei, wenn der Ticketinhaber bei Zutritt zur Veranstaltungsort nicht mit dem Kunden identisch ist, der wirksam ein Besuchsrecht nach dieser Ziffer erworben hat. Der Ticketinhaber ist in diesem Fall aber nicht berechtigt, Zutritt zu verlangen. Zum Nachweis seiner Identität hat der Kunde jeweils einen gültigen zur Identifikation geeigneten Ausweis mit sich zu führen und auf Verlangen des Vereins und/oder des Sicherheitspersonals vorzuzeigen.

2. Zahlungsmodalitäten und Änderungsvorbehalt
2.1 Die Höhe der Ticketpreise ergibt sich aus den aktuellen Preislisten vom Karneval Klub Helau Erfurt e.V.. Bestellungen von Tickets werden gegen Vorkasse (Überweisung) ausgeführt. Zuzüglich zum Ticketpreis kann der Karneval Klub Helau bei einem Ticketversand dem Käufer die Versandkosten und eine Bearbeitungsgebühr in Rechnung stellen.

2.2 Sollte die Zahlung aus vom Erwerber zu vertretenden Gründen nicht erfolgreich durchgeführt werden (z.B. keine ausreichende Kontodeckung), ist der Karneval Klub Helau berechtigt, die Bestellung ersatzlos zu streichen bzw. die entsprechenden Tickets elektronisch zu sperren. Die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen wird für diesen Fall ausdrücklich vorbehalten.

2.3 Dem Kunden wird die Rechnung elektronisch übermittelt.

3. Online-Bestellung
3.1 Im Falle der Online-Bestellung von Tickets über das Internet gelten die ATGB entsprechend, sofern auf der Internet-Präsenz vom Karneval Klub Helau nichts anderes bestimmt ist.

3.2 Im Fall der Online-Bestellung gibt der Kunde durch Auslösung der Bestellung eines Tickets mit dem auf der Internet-Präsenz des Vereins dafür vorgesehenen Online-Befehl ein verbindliches Angebot auf Vertragsabschluss mit dem Verein ab. Bestellungen können nachträglich weder geändert noch zurückgenommen werden. Der Verein bestätigt dem Kunden den Eingang des Vertragsangebotes online. Die Bestätigung stellt noch keine Annahme des Angebots des Kunden dar, sondern steht unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der bestellten Tickets und der Berücksichtigung besonderer Umstände (z.B. Sicherheitsaspekte). Erst mit elektronischem Versand kommt der Vertrag zwischen dem Verein und dem Kunden auf Grundlage der ATGB zustande.

4. Versand
Der Versand der Tickets erfolgt auf Kosten und Gefahr des Erwerbers. Das Risiko eines Verlusts oder einer Beschädigung der Tickets beim Versand trägt der Erwerber, es sei denn, es liegt grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz auf Seiten vom Karneval Klub Helau oder des v vom Karneval Klub Helau beauftragten Dritten vor. Die Auswahl des Versandunternehmens erfolgt durch den Karneval Klub Helau.

5. Reklamationen
5.1 Der Kunde ist verpflichtet, sowohl Bestellbestätigungen als auch die Tickets nach Zugang unverzüglich und gewissenhaft auf Richtigkeit zu überprüfen, insbesondere im Hinblick auf Anzahl, Preis, Datum, Veranstaltung und Veranstaltungsort.

5.2 Eine Reklamation von Tickets und/oder Ticketbestellungen, die erkennbar einen Mangel aufweisen (z.B. Abweichungen von der Bestellung, fehlerhaftes Druckbild, fehlende wesentliche Angaben wie Veranstaltung oder Platznummer bei Tickets in Papierform, usw.), muss innerhalb von zwei Wochen nach Eingang der Tickets, spätestens jedoch fünf Werktage vor der jeweiligen Veranstaltung beim Erwerber schriftlich per E-Mail, per Telefax, oder auf dem Postwege an die unter Ziffer 13 genannten Kontaktadressen erfolgen. Bei berechtigter und rechtzeitiger Reklamation stellt der Karneval Klub Helau dem Erwerber kostenfrei ein neues Ticket aus. Maßgeblich für die Wahrung der Reklamationsfrist ist der Posteingangsstempel bzw. das Übertragungsprotokoll des Faxes oder der Email. Nach Ablauf der Reklamationsfrist bestehen grds. keine Ansprüche auf Rücknahme oder Ersatz des Tickets für die betreffende(n) Veranstaltung(en).

5.3 Bei Verlust der beim Karneval Klub Helau erworbenen Tickets ist der Karneval Klub Helau unverzüglich schriftlich in Kenntnis zu setzen. Der Karneval Klub Helau ist berechtigt, die Tickets unmittelbar nach Anzeige des Verlusts zu sperren. Eine Neuausstellung erfolgt bei einem Ticket in Papierform nur bei vom Erwerber nachgewiesenen Umständen und nach Abgabe einer Versicherung an Eides statt. Rechtsmissbräuchliche Verlustmeldungen, die zu einer Doppelbelegung führen, haben zur Folge, dass in jedem Fall seitens des Karneval Klub Helau Strafanzeige erstattet wird. Für die Neuausstellung von Tickets wird eine Aufwandsentschädigung seitens des Karneval Klub Helau geltend gemacht.

6. Rücknahme und Erstattung
6.1 Auch wenn der Karneval Klub Helau Tickets über Fernkommunikationsmittel im Sinne des § 312c Abs. (2) BGB anbietet, liegt gemäß §312g Abs. (2) Nr. 9 BGB kein Fernabsatzvertrag vor. Ein zweiwöchiges Widerrufsrecht besteht daher ausdrücklich nicht. Jede Abgabe eines entsprechenden Angebots und Bestellung von Tickets ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch den bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Tickets.

6.2 Ein Umtausch der Tickets über die Regelungen in Ziffer 5 hinaus ist grundsätzlich ausgeschlossen. Die Rücknahme der Tickets bzw. die Erstattung von Eintrittskarten aus Kulanz obliegt der freien Entscheidung vom Karneval Klub Helau im Einzelfall. Dem Erwerber abhanden gekommene Tickets können über die Regelungen in Ziffer 5.3 hinaus aus Sicherheitsgründen grundsätzlich nicht ersetzt werden. Zerstörte und/oder beschädigte Tickets werden nur Zug um Zug gegen Nachweis, z.B. durch Vorlage des Originaltickets, und auf Kosten des Erwerbers ersetzt.

6.3 Bei einer zeitlichen oder örtlichen Verlegung der Veranstaltung behalten die Tickets ihre Gültigkeit. Es besteht in diesem Fall und auch bei Abbruch der Veranstaltung kein Anspruch auf eine Erstattung des Eintrittspreises, es sei denn, der Karneval Klub Helau trifft ein Verschulden für das Verlegen oder den Abbruch der Veranstaltung.

6.4 Bei ersatzloser Absage der Veranstaltung ist der Verein berechtigt, vom Vertrag über den Erwerb eines oder mehrerer Tickets für die betroffene Veranstaltung zurückzutreten. Die betroffenen Kunden erhalten gegen Vorlage des Tickets bzw. Übersendung des Tickets auf eigene Rechnung an den Verein entweder den entrichteten Ticketpreis erstattet oder einen Gutschein im Wert des entsprechenden Ticketpreises zur Einlösung in den angegebenen Online-Shop des Karneval Klub Helau; Bearbeitungs- und Versandgebühren werden nicht erstattet.

7. Ermäßigte Tickets
7.1 Kinder bis zum einschließlich 5. Lebensjahr zahlen keinen Eintrittspreis. Kinder bis zum einschließlich 5. Lebensjahr erhalten nur in Begleitung eines Erwachsenen mit gültiger Eintrittskarte Zutritt zur jeweiligen Veranstaltung.

7.2 Der aktuelle Ermäßigungsnachweis ist beim Veranstaltungsortzutritt zwingend und jederzeit mitzuführen und auf Anfrage des Sicherheitspersonals vorzuzeigen. Bei Nichtmitführen kann der Zutritt zum Veranstaltungsort verwehrt werden. Zuwiderhandlungen können mit einem Verweis aus dem Veranstaltungsort und einer Anzeige geahndet werden.

7.3 Für die Weitergabe von ermäßigten Tickets gelten vor die vorstehenden die Regelungen sowie auch die Regelungen in Ziffer 8. insbesondere 8.2 mit der zusätzlichen Maßgabe, dass eine Weitergabe im Rahmen der Regelung gem. Ziffer 8.2 nur möglich ist, wenn der neue Ticketinhaber die Ermäßigungsvoraussetzungen des betroffenen Tickets ebenfalls erfüllt, es sei denn der neue Ticketinhaber zahlt vor Zutritt zum Veranstaltungsort als Aufpreis die Differenz zwischen dem ermäßigten Ticket und einem entsprechenden Veranstaltungsticket am jeweiligen Veranstaltungstag („Aufwertung des Tickets“). Für die Aufwertung des Tickets kann vom Karneval Klub Helau eine Bearbeitungsgebühr erhoben werden. Bei einem Zutrittsversuch vor Aufwertung des jeweiligen Tickets ohne Ermäßigungsnachweis erhebt der Karneval Klub Helau jedenfalls eine erhöhte Bearbeitungsgebühr von € 15,-.

8. Nutzung und Weitergabe von Tickets
8.1 Der Verkauf von Tickets erfolgt ausschließlich zur privaten Nutzung; jeglicher gewerblicher oder kommerzieller Weiterverkauf oder sonstige unzulässige Weitergabe der Tickets ist grundsätzlich untersagt. Dem Erwerber ist es insbesondere untersagt,

a) Tickets öffentlich, insbesondere bei Auktionen (z.B. bei Ebay) und/oder bei nicht vom Verein autorisierten Verkaufsplattformen (z.B. Viagogo, Seatwave, StubHub, Ebay Kleinanzeigen, etc.) zum Kauf anzubieten und/ oder zu verkaufen;
b) Tickets zu einem höheren als dem bezahlten Preis weiterzugeben; ein Preisaufschlag von bis zu 10% zum Ausgleich entstandener Transaktionskosten ist zulässig;
c) Tickets an professionelle und kommerzielle Wiederverkäufer und/oder Tickethändler zu veräußern oder weiterzugeben;
d) Tickets an Dritte weiterzugeben, die aus Sicherheitsgründen vom Besuch von Veranstaltungen ausgeschlossen wurden;
e) Tickets ohne ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung vom Karneval Klub Helau kommerziell oder gewerblich zu nutzen, insbesondere zu Zwecken der Werbung, der Vermarktung als Bonus, Werbegeschenk, Gewinn oder als Teil eines nicht autorisierten Hospitality- oder Reisepakets.

8.2 Eine sonstige Weitergabe eines Tickets, insbesondere in Einzelfällen bei Krankheit oder unvorhergesehener Verhinderung des Erwerbers, ist nur dann zulässig, wenn der Erwerber den Zweiterwerber (bzw. neuen Ticketinhaber) auf die Geltung und den Inhalt dieser ATGB ausdrücklich hinweist und letzterer mit der Geltung dieser ATGB zwischen ihm und dem Karneval Klub Helau einverstanden ist. Bei der Weitergabe von vergünstigten Tickets ist stets darauf zu achten, dass auch der neue Ticketinhaber über die erforderlichen Voraussetzungen verfügt. Erfüllt der neue Ticketinhaber die Voraussetzungen für den Bezug eines vergünstigten Tickets nicht, so kann er die gemäß Ziff. 7.3 aufzahlen. Widrigenfalls berechtigt das vergünstigte Ticket nicht zum Zutritt zur Veranstaltung.

8.3 Dem Karneval Klub Helau sind im Rahmen der datenschutzrechtlichen Zulässigkeit auf Verlangen Name, Anschrift und Geburtsdatum der Zweiterwerber zu nennen. Der Erwerber darf ein Ticket nur dann an einen Zweiterwerber weitergeben, wenn dieser sich mit der Weitergabe seines Namens, seiner Anschrift und seines Geburtsdatums an den Karneval Klub Helau ausdrücklich einverstanden erklärt.

9. Recht am eigenen Bild
Jeder Ticketinhaber willigt unwiderruflich für alle gegenwärtigen und zukünftigen Medien ein in die unentgeltliche Nutzung und Verwertung seines Bildes oder seiner Stimme in allen vom Verein oder von vom Verein oder einem Mitveranstalter der entsprechenden Veranstaltung autorisierten Dritten im Zusammenhang mit der Veranstaltung erstellte Fotografien, Liveübertragungen, Sendungen und/oder Aufzeichnungen von Bild- und/oder Tonaufnahmen, soweit nicht berechtigte Interessen des Ticketinhabers gegen eine derartige Verwendung sprechen. § 23 Abs. 2 des Kunsturhebergesetzes sowie die gesonderten Regelungen zum Datenschutz bleiben unberührt.

10. Vertragsstrafe
10.1 Im Fall eines schuldhaften Verstoßes des Kunden gegen diese ATGB, insbesondere gegen eine oder mehrere Regelungen in Ziffer 8, ist der Verein ergänzend zu den sonstigen nach diesen ATGB möglichen Maßnahmen und Sanktionen und unbeschadet etwaiger darüber hinausgehender Schadensersatzansprüche berechtigt, eine angemessene Vertragsstrafe in Höhe von bis zu € 2.500,- gegen den Kunden zu verhängen.

10.2 Maßgeblich für die Höhe der Vertragsstrafe sind insbesondere die Anzahl und die Intensität der Verstöße, Art und Grad des Verschuldens (Vorsatz oder Fahrlässigkeit), Bemühungen und Erfolge des Kunden bzw. Ticketinhabers hinsichtlich einer Schadenswiedergutmachung, die Frage, ob und in welchem Maß es sich um einen Wiederholungstäter handelt sowie, im Fall eines unberechtigten Weiterverkaufs von Tickets, die Zahl der angebotenen, verkauften, weitergegebenen oder verwendeten Tickets sowie etwaige durch den Weiterverkauf erzielte Erlöse bzw. Gewinne, klarstellend wird darauf hingewiesen, dass die Vertragsstrafe die durch den Weiterverkauf erzielten Erlöse bzw. Gewinne übersteigen kann.

11. Auszahlung von Mehrerlösen
11.1 Im Fall einer unzulässigen Weitergabe von Tickets gemäß Ziffer 8 dieser ATGB durch den Kunden ist der Verein zusätzlich zur Verhängung einer Vertragsstrafe gemäß Ziffer 10 dieser ATGB und ergänzend zu den sonstigen nach diesen ATGB möglichen Sanktionen berechtigt, sich von dem Kunden dessen bei der unzulässigen Ticketweitergabe erzielten Mehrerlös bzw. Gewinn ganz oder teilweise auszahlen zu lassen.

11.2 Maßgeblich für die Frage, ob und inwieweit die Mehrerlöse ausgezahlt werden müssen, sind die in Ziffer 10.1 dieser ATGB genannten Kriterien.

12. Datennutzung und Datenschutz
Sämtliche vom Kunden übermittelten personenbezogenen Daten werden vom Verein unter Einhaltung der anwendbaren Datenschutzbestimmungen erhoben, verarbeitet und genutzt. Insoweit wird auf die unter https://www.kk-helau.de/ abrufbare Datenschutzerklärung des Vereins verwiesen.

13. Kontakt
Ticketbestellungen, Rückfragen oder sämtliche Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Ticketverkauf können über die folgenden Kontaktmöglichkeiten an den Karneval Klub Helau gerichtet werden:
Karneval Klub Helau Erfurt e.V., Trommsdorffstraße 2, 99084 Erfurt.
E-Mail: bestellung@kk-helau.de

14. Haftung
Der Aufenthalt an und in deVeranstaltungsort erfolgt auf eigene Gefahr. Der Karneval Klub Helau, seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen haften auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder dann begrenzt auf den zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten. Vertragswesentliche Pflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährden und auf deren Einhaltung der Erwerber regelmäßig vertraut. Die vorstehende Haftungsbegrenzung findet keine Anwendung auf Ansprüche auf Ersatz von Schäden aufgrund der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aufgrund sonstiger gesetzlich zwingender Haftungstatbestände.

15. Rechtswahl, Erfüllungsort und Gerichtsstand
15.1 Es gilt deutsches Recht. Die Anwendung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG) wird ausgeschlossen.

15.2 Für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Erfüllungsort Erfurt.

15.3 Ist der Erwerber Kaufmann im Sinne des HGB, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder ist sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, so ist der ausschließliche Gerichtsstand für alle Auseinandersetzungen aus und in Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis Erfurt. Bei grenzüberschreitenden Verträgen wird als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ebenfalls Erfurt vereinbart.

16. Schlussklausel
Sollten einzelne Klauseln dieser ATGB ganz oder teilweise ungültig sein, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Klauseln bzw. der übrigen Teile solcher Klauseln nicht. Eine unwirksame Regelung haben die Parteien durch eine solche Regelung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt.

Stand: November 2018

Kontakt zu Uns

Ihr wollt den direkten Draht zu uns? Dann nutzt die folgenden Kontaktmöglichkeiten und meldet Euch bei uns.

Phone: +49 (0) 361 - 2279623
Fax: +49 (0) 361 - 2288534
Mobil: +49 (0) 176 60 50 91 68
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Macht Mit!

Werde Teil unseres coolen Teams. 
Lade Dir den Mitgliedsantrag herunter, schicke ihn ausgefüllt an uns zurück und dann sehen wir uns beim Probetraining oder zur nächsten Versammlung.

Social Media

 

Mitglieder bei

Gemeinschaft Erfurter Carneval von 1991 e.V.
Landesverband Thüringer Karnevalvereine e.V.
Bund Deutscher Karneval e.V.